Törnplan

So wie Jogi Löw einen Matchplan für das nächste Spiel gegen Süd Korea erstellt, können wir schonmal anfangen einen detaillierteren Törnplan zu erstellen. Dazu werfen wir zunächst einen Blick auf die Tidenkurve am Samstag den 30.6. an unserem Abfahrtsort La Trinite sur mer.Tidenkurve 30.6.

Das Navigationsprogramm Time Zero Navigator hat für sehr viele Küstenorte die genauen Tidenkurven für mehrere Jahre vorausberechnet. Für den Samstag haben wir morgens um 6.45 Hochwasser und danach bei Ebbe bis zum Niedrigwasser um 13.20 Uhr ablaufendes Wasser. Danach steigt es bei Flut wieder an, um dann um 19.00 wieder Hochwasser mit einem Wasserstand von +5,06 m über der Kartentiefe zu haben. Es passt also ganz gut, wenn wir morgens bei ausreichend Wasserstand mit ablaufendem Wasser auslaufen können, um abends bei Hochwasser wieder in den Hafen zu kommen.

Der Tidenhub ist mit ca. 3,7 m recht moderat. Die Franzosen haben ein sehr gutes und intuitiv zu begreifendes System, um das Alter der Tide festzustellen. Sie haben einen „Coefficient“ eingeführt, der von 100 (Springzeit) bis zu 40 (Nippzeit) reicht.  Dieser Coefficient wird uns im Laufe des Törns immer ein wichtiger Indikator sein. Am Samstag haben wir den Coefficient von 75 (die Zahlen ganz rechts oben im Diagramm), d.h. wir haben Mittzeit. Da wir auch noch abnehmenden Mond haben wird der Coefficient in den nächsten Tagen immer kleiner. Das hat 2 Vorteile:

  1. Bei Nippzeit mit einem niedrigen Coefficient fällt der Tidenhub geringer aus. Da dabei nicht so große Wassermengen hin und her fließen, gibt es auch entsprechend geringere Stromgeschwindigkeiten der Tidenströmung.
  2. Bei Niedrigwasser steht immer noch einiges an zusätzlicher Wassertiefe zur Verfügung, am Samstag also noch mehr als 1,30 m. Das bedeutet, dass wir auch Häfen anlaufen können, die bei Springniedrigwasser („Kartennull“) weniger als 2,5m Wassertiefe haben, da die reale Wassertiefe bei Mittniedrigwasser dann bei 3,8 m liegt. Also können wir mit unserem Tiefgang von 2,4m auch diese Häfen anlaufen ohne nachts aufzusitzen.

So, soviel zu den ersten Tideneindrücken für heute, im Laufe des Törns werden wir das weiter vertiefen.

Euer Hägar

0 Gedanken zu „Törnplan“

  1. Na, da kann ich ja nur hoffen, dass Dein Törnplan besser ist, als Jogis, sonst sehen wir von Euch außer ein paar Blubberblasen nix mehr und nbie wieder was…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 128 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Drop file here