Flaggleine

Liebe Freunde des Segelsports,

unser Törn steht ja unter dem Motto der Kompetenzerweiterung. Deshalb möchte ich heute von einer Erfahrung berichten, die fast problematisch geworden wäre, in der Hoffnung, dass nicht nur ich was draus lernen kann, sondern alle. Es hat mit der Flaggleine zu tun, eigentlich eine unspektakuläre Einrichtung auf einem Segelboot, aber sie kann in der Tat zu sehr kritischen Situation führen.

Wie kam es dazu: Der WLan Repeater hängt bei mir oben in der Flaggleine, damit der Empfang besser ist. Ich habe vor dem Auslaufen vergessen ihn wieder herunterzuholen (erster Fehler) draußen hatte es recht guten Wind mit 10-12 kn, alles war gut.

[wpvideo eCv9Iolc]

Der WLan Repeater hängt in einem Netz, und durch den Wind ist der untere Haken, mit dem das Netz nach unten abgespannt war, herausgesprungen. Die halbe Flaggleine lag auf Deck. Ich habe sie notdürftig (2. Fehler) gesichert.

[wpvideo Aw8re3hV]

Der Wind nahm zu und ich bin beigelegen und habe dabei das Groß gerefft. Beim Beiliegen und Reffen hat sich ein zu langes freies Ende der Reffleine in den Großschotblock gezogen, und diesen blockiert. Das konnte ich wieder befreien, weil ich ja ein German Cupper mainsheet system habe und ich auf der anderen Seite die Winsch bedienen konnte. Danach habe ich die Leine wieder nur notdürftig aufgeschossen, da es mittlerweile sehr ruppig war und ich das Ruder nicht zu lange verlassen konnte (3. Fehler, ich hätte sie in dieser Situation gleich abschneiden sollen). Der Wind wurde immer stärker und ich musste auch noch die Genua reffen.

[wpvideo EyaMo4iG]

Beim Reffen der Genua schlagen die Schoten wie wild, und die Flaggleine hat sich wieder gelöst. Und dabei hat sie sich so stark um die beiden Fockschoten gewickelt, dass ich die Genua nicht komplett bergen konnte. Jetzt habe ich endlich das Messer genommen und bei über 25 kn Wind die Flaggleine gekappt. Das war aber ganz schön gefährlich auf dem tanzenden Vorschiff mit der schlagenden Restgenua und dem scharfen Messer.

[wpvideo PGBHaFTD]

Zum Schluss hat die neue Flaggleine 2,40 € gekostet.

Ihr seht, wie ich es in einem älteren Blog mal geschrieben habe, kann durch eine Verkettung mehrere Fehler durchaus eine kritische Situation entstehen.

[wpvideo HmGDVGgD]

Soviel für heute, und ich hoffe, dass Ihr aus dem Vorfall genau so viel lernt wie ich. Ich werde in Zukunft der Flaggleine und insbesondere deren Befestigung am Boot deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken.

Bis demnächst Euer Hägar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 128 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other.