Trockenfallen

So liebe Leute, heute sind wir bei herrlichem Wetter trockengefallen. Dazu verlässt man so 2-3 h nach Hochwasser das Fahrwasser und fährt auf eine Sandbank auf. dann gibt man noch einen Schub nach vorne, um das Ruder freizuspülen, und etwas später noch einen Schub nach achtern um etwas Sand unter die Seiten zu spülen. dann wartet man 2h und das Schiff liegt hoch und trocken.

WP_20180821_13_36_32_Pro

Nach so ungefähr einer Stunde kann man von Bord gehen und auf dem Meeresgrund spazieren. Dabei findet man so allerlei Getier. Heut haben wir riesige Austern gefunden und direkt verspeist. Frischer geht kaum. Peer und mir mundeten die Austern wohl. Anderen leider nicht so…..

 

 

[wpvideo YQ4KObp9]

 

[wpvideo RYHvCYel]

Jetzt liegen wir nach 2 weiteren sehr untiefen Wantijen in Lauwersook vor der Schleuße, die erst morgen früh wieder bedient wird.

 

[wpvideo W4UwEW4q]

Morgen sind wir dann in den Kanälen in der Dokkumer Ee.

Bis dahin….

 

 

0 Gedanken zu „Trockenfallen“

  1. Frische Austern 😀, und Du hast Dein Austernmesser verlost. Ich hoffe es gab beim öffnen keine Verletzungen. Euch noch viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 128 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Drop file here