Kurzfristig 2 Kojen frei

Liebe StSGler,

wie Ihr ja dankenswerterweise von Daniel im Newsflash erfahren habt, sind krankheitsbedingt kurzfristig 2 Kojen für unseren besonderen Tidentörn frei geworden. Im Blog könnt Ihr ja die Daten sehen. Wir fahren am Freitag den 29.6. so um 8.00 Uhr in Bad Dürkheim (Rheinland Pfalz, ca. 1,5 Autostunden von Stuttgart in Richtung Frankreich) los. Es ist alles soweit bereit ihr müsstet nur mit Eurem Gepäck einsteigen. Die Kosten pro Woche und pro Koje betragen 400 €.

Aus versicherungstechnischen Gründen können wir nur StSG Vereinsmitglieder mitnehmen.

Meldet Euch bitte im blog, oder abends direkt telefonisch bei mir (01727470130 Andreas Kicherer oder Hägar)

Die Yacht

So, liebe Freunde der StSG,

heute möchte ich Euch die Yacht etwas näher vorstellen. Wie schon erwähnt segeln wir auf einer X 46 von der dänischen Werft X Yachts aus Haderslev, die ihre Yachten selbst als luxury performance cruiser bezeichnet. Nun, ob es wirklich luxury ist, werden wir später bewerten, die Bilder sehen jedenfalls schon mal recht vielversprechend aus.X46 innen.PNG

 

Das Performance können wir schon basierend auf den Abmessungen bewerten. Die X 46 ist ziemlich genau 14m lang und  wurde zwischen 2003 und 2010 75 mal gebaut. sie hat noch klassische Formen, was ihr an dem Heck erkennen könnt, das sich nach hinten einengt. Moderne Yachten haben deutlich breitere Hecks, was sich insbesondere in besseren Vorwindeigenschaften niederschlagen soll. Die Wellen von achtern sollen dabei das auftriebsstarke Heck anheben, und so die Yacht beschleunigen.

Unsere X46 ist hinten aber schlanker und hat damit bessere Amwind-Eigenschaften, da das Heck bei Schräglage nicht so stark ausgehebelt wird. Wenn Ihr das Bild von oben mal anschaut kann man das gut sehen. Außerdem ist sie im Bug recht schlank gebaut.

X 46

Sie hat einen Tiefgang von 2,40 m was uns in dem einen oder anderen Hafen sicherlich noch Probleme bereiten wird. Den Tiefgang benötigt sie aber, um die Segeloberfläche am Wind von fast 130 qm zu kompensieren. Mit 10,5 t ist sie für die Länge recht leicht. Dies führt zu einer beachtlichen Segeltragezahl (Wurzel der Segelfläche durch 3. Wurzel der Verdrängung) von 5,1. Eine normale Fahrtenyacht hat eine STZ von 4 und ein sehr sportliches Boot 5. Wir erwarten also sehr gute Amwindeigenschaften auch bei wenig Wind. Wir werden Euch berichten……..

Außerdem haben wir noch einen Genacker von 130 qm, der uns vor dem Wind hoffentlich gute Dienste erweisen wird.

Soviel für Heute,

Euer Hägar

 

 

 

 

StSG Tidenausbildungstörn Bretagne 2018

Liebe Freunde der StSG

mit diesem blog wollen wir Euch über unseren besonderen Törn der StSG in der Bretagne auf dem Laufenden halten.

in 5 Tagen geht es los, und wir wollen in regelmäßigen Beiträgen Euch darüber informieren, wie es uns geht, wo wir sind und was wir erlebt haben.

Wir haben eine X46 (ein Bild einer ähnlichen X46 seht Ihr oben) und haben vor von Trinite sur mer zu den Kanalinseln zu segeln.

Übersegler
Das ist die geplante Route (selbstverständlich mit Zwischenstops) und wieder zurück in 2 Wochen

Wir wünschen Euch viel Spaß beim lesen des blogs und freuen uns auch auf Kommentare von Euch.

Euer Hägar und der Rest der Crew, die in den nächsten blogs vorgestellt werden.Hägar auf der ttop.jpg